•  
  •    

    Schulen Seedorf 2020: Nun wird endlich gebaut

    Seit einigen Wochen wird die Schulanlage Baggwil saniert und für den modernen Schulbetrieb angepasst. Was sonst noch geschah:

    Schulhaus Seedorf

    Urnenabstimmung

    Am 26. November 2017 haben die Seedorfer Stimmberechtigten dem Verpflichtungskredit von
    Fr. 8'250'000.00 für die Sanierung und den Erweiterungsneubau der Schulanlage Seedorf zugestimmt.
    Die Planung wird nun weiter vorangetrieben und die Arbeiten demnächst ausgeschrieben damit mit dem Bau im Herbst 2018 begonnen werden kann.


    Nachkredit zum Projektierungskredit
    Die Investitionskosten für die Sanierung und Erweiterung des Schulhauses Seedorf werden höher sein als die Kostenannahme vom Dezember 2015 (Begründung im drSEEDORFer Mai 2017), auch die Planungskosten werden dadurch steigen. Aus diesem Grund hat die Gemeindeversammlung am 7. Juni 2017 einen Nachkredit zum bestehenden Projektierungskredit genehmigt. An der Gemeindeversammlung wurden durch die SVP drei konkrete Fragen zu den höheren Kosten gestellt. Da diese nicht direkt an der Versammlung beantwortet werden konnten, wurden die Antworten schrifltich nachgereicht und nach der Projektgruppensitzung vom 04.07.2017 noch ergänzt (Antworten zum Thema Nachkredit zu Projektierungskredit Schulhaus Seedorf).


    Siegerprojekt Pusteblume
    Die Architektur-Zeitschrift "Hochparterre" hat dem Wettbewerb und dem Siegerprojekt des Architekturbüros Thomas DeGeeter aus Zürich unter dem Titel "das Selbstverständliche gewagt" sogar einen kleinen Artikel gewidmet: http://www.hochparterre.ch/nachrichten/wettbewerbe/blog/post/detail/das-selbstverstaendliche-gewagt/1481021157/

    Auch in der Zeitschrift "TEC21 – Schweizerische Bauzeitung" wird ausführlich über den Wettbewerb und die eingereichten Projekte berichtet (mit Fotos): https://www.espazium.ch/102150

    Das Architekturbüro Thomas DeGeeter hat nun im ersten Halbjahr 2017 das Vorprojekt erarbeitet, dies eng begleitet von einer Projektgruppe der Gemeinde Seedorf. Dieses ist die Grundlage für die Volksabstimmung über den Realisierungskredit im November diesen Jahres. Der Abstimmungstermin musste wegen zusätzlichen Zeitbedarfs und Terminkollisionen mit anderen Vorlagen vom September auf den November verschoben werden. Die Bauphase ist während des Schuljahrs 2018/2019 geplant.


    Architekturwettbewerb
    In einem zweistufigen Projektwettbewerb hat die vom Gemeinderat gewählte Jury für die Sanierung und Erweiterung des Schulhauses in Seedorf das Beste aus 8 eingereichten Projekten ausgewählt. Aus dem Jury-Bericht: Das Projekt "Pusteblume" überzeugt durch die gekonnte städtebauliche Setzung, seinen äusserst sensiblen Umgang mit der historischen Bausubstanz und der optimalen Umsetzung des gewünschten Raumprogramms. Die Jury würdigt daher auch den mutigen Entscheid der Verfasser, den bestehenden Kindergarten in den Neubau zu integrieren. Dieser kontextuelle und betont integrative Entwurfsansatz ermöglicht erstmals, das Areal als harmonisches Ensemble zu lesen und nicht als Addition einzelner, autonom entworfener Volumen.

    Alle eingereichten Projekte wurden am 30. November 2016 der Lehrerschaft und der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie konnten zudem anschliessend bis Mitte Dezember im Gemeindehaus besichtigt werden.


    Schulhaus Baggwil

    Am 27. November 2016 haben die Seedorfer Stimmberechtigten dem Realisierungskredit von Fr. 1'250'000.00 für die Sanierung der Schulanlage Baggwil zugestimmt. Zur Zeit werden die Arbeiten ausgeschrieben und ausgeführt. Die Realklassen sind für dieses Schuljahr im Schulhaus Seedorf einquartiert, die 1./2.-Klasse im Schulhaus Lobsigen. Bis spätestens Ende Schuljahr wird die Sanierung abgeschlossen sein. Mehr Informationen zum Bauprojekt finden Sie in den Unterlagen zur Infoveranstaltung vom 8. November 2016 oder in der Abstimmungsbotschaft (siehe Dokumente unten).

    Schulhaus Wiler

    Das Schulhaus in Wiler soll noch auf unbestimmte Zeit weiter betrieben und von der Schule genutzt werden. Die nötigen Unterhaltsarbeiten werden laufend vorgenommen.

    Schulhaus Lobsigen

    Mit der Zustimmung zum Projektierungskredit für Seedorf hat die Mehrheit der Stimmenden sich an der Gemeindeversammlung vom Dezember 2015 auch hinter das Zukunftsmodell für die Schulen Seedorf gestellt. Dieses Modell sieht mittelfristig eine Schliessung des Schulstandortes Lobsigen vor, weil dieses Schulhaus nicht mehr sinnvoll saniert werden kann und weil die Lage für einen Neubau nicht ideal ist. Während der Bauphasen in Baggwil und Seedorf wird das Schulhaus noch voll ausgelastet.

    Zusammen mit der Bevölkerung von Lobsigen sucht der Gemeinderat nun nach einer Lösung, um den Interessen der Dorfgemeinschaft und der Vereine an öffentlich nutzbaren Räumlichkeiten möglichst gerecht zu werden.

    Kindergarten Ruchwil

    Nach Beendigung der Bauarbeiten im Schulhaus Baggwil im Sommer 2018 kann die Kindergartenklasse aus Ruchwil in Baggwil einziehen und mit der 1./2. Klasse in der Form des Cycle élémentaire näher zusammenrücken. Anschliessend wird das Kindergartenhaus noch mindestens ein Jahr von der Kindergartenklasse aus Seedorf benützt. Bis zum Herbst 2019 muss für das Kindergartenhaus in Ruchwil eine Lösung gefunden sein.

    aktualisiert: 1. Dezember 2017

    Termine

    Schuljahr 2017/2018 Bauphase Sanierung Schulhaus Baggwil
    Schuljahr 2018/2019 Bauphase Sanierung/Erweiterung Schulhaus Seedorf

    Dokumente

    Seedorf

    Baggwil

    Weitere Informationen

    Informationen erhalten Sie laufend aktualisiert auf dieser Projekt-Website oder auf der Gemeindeverwaltung.

    Zur Vorgeschichte können Sie sich über folgende Seite informieren:

    Vorgeschichte: Projektierungskredit in der Gemeindeversammlung Dez. 2015


    Schulen Seedorf - Bernstrasse 72 - 3267 Seedorf - 032 391 99 50 - info(at)schulen-seedorf.ch